Gartenpflege im Frühling: Rasenpflege

18. März 2020

Die derzeitige Situation mit Einschränkungen, Hausarrest und dem Meiden von sozialen Kontakten, schenkt einem Zeit, sich mit der Gartenpflege zu beschäftigen.

 

Gartenpflege sollte man mehr als meditative, entspannende Tätigkeit an der frischen Luft begreifen und nicht als lästige Arbeit die man erledigen muss. Mit diesem positivem Ansatz stürzen wir uns in die Frühlingspflege in ihrem Garten.

 

 

Der Rasen

Wer einen gepflegt aussehenden und saftigen Rasen will, muss einige Regeln beachten. Die Ursachen für unansehnliche Rasenflächen sind  meist eine mangelhafte Pflege und Nährstoffversorgung. Ein weiterer Grund sind schlechte Bodenverhältnisse, Bodenverdichtung und zu wenig Humus.

 

 

Erste Arbeiten

Rasenpflege beginnt zeitig im Frühjahr, sobald die Rasenflächen frei sind, wird händisch ausgerecht. Mit einem Laubrechen werden die Rasenflächen von restlichem Laub, Rasenfilz und Moosen gesäubert.

Im Anschluss erfolgt gleich die erste Rasendüngung mit einem organischem Dünger (OSCORNA); stickstoffbetont und ca. 50 Gramm pro m2.

 

 

Je früher die Rasendüngung erfolgt desto besser. Gräser wachsen zuerst unterirdisch, entwickeln ein starkes Wurzelsystem; dazu werden Nährstoffe gebraucht. Gibt es keine Nährstoffe werden die Wurzeln nur schwach ausgebildet,  und es gibt eine schlechte Versorgung der Pflanzen. Der Rasen entwickelt sich mangelhaft.

 

 

Vertikutieren

Nach zwei bis dreimaligem Schnitt des Rasens kann bei Bedarf vertikutiert werden (ca. Anfang Mai).

Es ist wichtig, dass der Rasen im Wachstum ist, ansonsten wird der Beikraut-Wuchs gefördert.

 

Beim Vertikutieren werden die Wurzeln des Rasens angeschnitten, und zum kräftigen Austreiben angeregt. Ebenfalls wird Rasenfilz und Moosbewuchs entfernt.

 

 

Diese offenen Stellen und Schlitze im Rasen können mit Quarzsand, (wirkt mooshemmend und durchlüftend) aufgefüllt werden, nach dem der Rasenfilz entfernt wurde.

Nachsaat mit Regeneration-Rasensamen sowie die zweite Rasendüngung erfolgt nach dem Vertikutieren.

 

Nach diesem Vorgang muss der Rasen mit ausreichend Wasser versorgt werden und es sollte an nicht zu heißen Tagen gemacht werden.

 

Zusammenfassung

  • Rasen händisch ausrechen
  • Erste Rasendüngung, Anfang März bzw. sobald als möglich
  • Nach mehrmaligem Schnitt vertikutieren und zweite Rasendüngung (Mai)

 

Gartenpflege im Frühling: Rosenpflege>>

Weitere Themen>>