Checkliste für die letzten Gartenarbeiten im Spätherbst

18. November 2020

Bevor die große Winterruhe im Garten hereinbricht, gibt es noch einige Arbeiten zu erledigen. Die Checkliste hilft Ihnen, die wichtigsten Gartenarbeiten im Spätherbst nicht zu übersehen.

Lesezeit: 3.5 Minuten 

 

 

1) Der Rasen im Spätherbst

Der Rasen wird vom Laub befreit, und die Schnitthöhe sollte normal sein, bevor der erste Schnee fällt. Bei viel Laub und zu langer Rasennarbe kann es zu Schimmelbildung über den Winter kommen.

 

Gartenarbeiten im Spätherbst

Laub aus den Rasenflächen entfernen

 

 

2) Staudenrückschnitt auf Frühjahr verschieben

Stauden werden erst im Frühjahr geschnitten, damit wird der natürliche, biologische Kreislauf der Natur unterstützt. Blüten- und Fruchtstände schaffen schöne Winterbilder und sind Rückzugsnischen für Nützlinge.

 

Blütenstände der Schneballhortensie

Blütenstände der Schneeballhortensie

 

 

3) Gräser zusammenbinden

Ein Zusammenbinden verhindert das Auseinanderfallen bei Schnee und schützt vor Frost und zu viel Feuchtigkeit. Gräser schneiden Sie nur im Frühling.

 

Gräser zusammenbinden - Gartenarbeiten im Spätherbst

Mädchenhaargras und Reitgras werden zusammengebunden

 

 

4) Rosen

Im Herbst werden nur Blütenreste und Hagebutten weggeschnitten. Ein Anhäufeln mit Kompost, sowie eine leichte Reisig-Schicht schützt die Rosen vor Wintersonne und Frost. Den eigentlichen Rosenschnitt macht man im Frühling. Bei Rosenbäumchen wird eine Vlieshaube angebracht.

 

Kletterrose beim ersten Schneefall

Kletterrose beim ersten Schneefall

 

 

5) Pflanzgefäße und mobiles Grün

Pflanzen in Gefäßen und Töpfen muss man vor den ersten Frösten kräftig gießen. Während des Winters soll mehrmals gegossen werden.

 

Gartenzauner Stein

Pflanzgefäße auch im Winter gießen

 

 

6)Immergrüne Pflanzen

Immergrüne Pflanzen wie Kirschlorbeer, Thujen, Eiben, Stechpalmen oder Buchsbäume muss man in niederschlagsarmen Wintern gießen. Trockenschäden sind oft erst ein Jahr später sichtbar.

 

Immergrüne pflanzen - Gartenarbeiten im Spätherbst

Buchsbaum im Winterkleid 

 

 

7) Wasserspiele, Wasserhähne und Bewässerungsanlagen

Technische Ausstattungen wie Wasserhähne oder automatische Bewässerungen müssen vor dem Winter entleert bzw. ausgeblasen werden, um Schäden an Leitungen zu vermeiden.

Wasserspiele und Teichpumpen gehören auch eingewintert und es müssen Vorkehrungen gegen Frostschäden getroffen werden. Wassergefäße wie Brunnen oder Wasserstellen gehören entleert und abgedeckt, um eine Frostsprengung zu verhindern.

 

Wasserspiel im Winter - GartenZauner

Ein Granittrog muss im Winter entleert und abgedeckt werden 

 

 

8) Vogelhäuschen

Das Vogelhaus rechtzeitig aufstellen und katzensicher positionieren, am besten mit guter Sicht zum Beobachten.

 

Ein Hingucker dieses Vogelhäuschen 

Ein Hingucker dieses Vogelhäuschen 

 

 

9) Blumenzwiebeln

Letzte Chance um Blumenzwiebeln in die Erde zu legen, um ein buntes Frühlingserwachen zu erleben.

 

Tulpenzwiebeln pflanzen - Gartenarbeiten im Spätherbst

Letzte Tulpenzwiebel werden gelegt 

 

 

10) Schneedruckgefährdete Pflanzen zusammenbinden

Pflanzen wie Bambus, Säulenwacholder, Herbstjasmin, Rhododendron und Japanische Ahorne sind besonders Schneedruck gefährdet. Hier sollte ein sanftes Zusammenbinden mit Stoffbändern erfolgen.

 

Bambus - Gartengestaltung Gartenzauner

Bambus 

 

 

11) Frostempfindliche Pflanzen

wie Feige, Rosmarin, Palmen, Freilandkakteen, Pampasgras, Mamutblatt usw. brauchen Winterschutz in Form von Laubanhäufelung, welcher durch ein Maschengitter gesichert wird.

Das Laub verhindert auch ein Verfaulen der Wurzeln bei zu viel Niederschlag, denn die meisten der oben genannten Pflanzen verfaulen über den Winter!

 

Mamutblatt - Gartengestaltung Gartenzauner

Mamutblatt

 

 

Wenn Sie diese Checkliste der Gartenarbeiten im Spätherbst erledigt haben, steht einem ruhigen und entspannten Winter nichts im Wege — Tun Sie es der Natur gleich und tanken Sie Kraft!

 

 

Haben Sie Fragen?

Wir sind für all Ihre Gartenfragen da!

+43 7282 20590
info@gartenzauner.com

 

— Bleib gesund, bleib im Garten!

 

Gartenraum blog - von Hans Zauner

 

Garten im Herbst: Beliebte Bäume und Pflanzen

Weitere Themen>>