Ökologie im Garten

Ein Baum macht noch keinen Garten – Von dieser Überzeugung beseelt, gelang es uns, in kurzer Zeit zu einem der stilbildenden Garten- und Landschaftsbaubetriebe Österreichs zu wachsen. Die Verbindung von Kreativität und Ökologie steht bei unseren Kompositionen an erster Stelle. Denn so kann zusammenwachsen, was zusammengehört.

Baum des Jahres 2019
Flatter-Ulme (Ulmus laevis)

2019 rückt „Die Baum des Jahres Stiftung“ damit eine Ulmenart ins Licht der Öffentlichkeit, die bisher wenig bekannt ist. Umso spannender ist ihr vielseitiges Potential – insbesondere im urbanen Bereich.

 

Spricht man von Ulmen, denken die Meisten wohl zuerst an das Ulmensterben im vergangenen Jahrhundert. Doch wo Berg- und Feld-Ulme insbesondere durch ihren dramatischen Rückgang traurige Berühmtheit erlangt haben, zeigt die Flatter-Ulme ein ganz anderes Gesicht.

 

Text: Dr. Rudolf Fenner
Baum des Jahres 2019_Flatter-Ulme (Ulmus laevis)_gartenzauner

Wer die buschigen Blüten der Flatter-Ulme einmal im Wind hat tanzen sehen, weiß woher die Art ihren Namen hat.

Baum des Jahres 2019_Flatter-Ulme (Ulmus laevis)_gartenzauner

Ulmus laevis unterscheidet sich nicht nur botanisch deutlich von ihren bekannteren Schwestern, sie erwies sich auch gegen die Ulmenkrankheit als deutlich widerstandsfähiger.

Ein bienenfreundlicher Garten

für Honig- und Wildbienen

Den privaten Gärten kommt in der Erhaltung und Förderung von

Wild- und Honigbienenbeständen eine immer größere Bedeutung zu.

Auch in modernen und minimalistischen Gärten

lässt sich Bienenschutz leicht integrieren.

 

Hier die wichtigsten Punkte, die es zu beachten gibt:

Gartenzauner, Bienen, Bienen Garten, Gartengestaltung, Bienenfreundlicher garten, Ökologie im Garten, Garten und Landschaftsbau

 

 

 

 

1. Blüten das ganze Jahr über; vor allem Früh- und Spätblühern kommt eine besondere Bedeutung zu.

 

2. Pflanzen mit einfachen Blütenformen und offene Blüten verwenden; viele farbenprächtige, gefüllt-blühende Hybriden bieten kaum Nektar oder er ist für Bienen nicht erreichbar.

 

3. Verwendung von an den Standort angepassten Pflanzen mit Mehrfachzierwert, wie Blüte, Fruchtschmuck, Herbstfärbung und Wuchsform.

 

Bienen, Bienen Garten, Gartengestaltung, Bienenfreundlicher garten, Ökologie im Garten, Garten und Landschaftsbau, gartenzauner

 

 

4. Wiese statt Rasen. Höher wachsende Blumenwiesen lassen sich hervorragend als raumbildendes Gestaltungselement verwenden (z.B. Trockenrasen).

 

 

 

 

5. Ideale Lebensbedingungen für Wildbienen schaffen; altes Ziegelgemäuer für Mauerbienen; morsches Holz für Holzbienen; abgetragene, offene, sandige Bodenstellen für Sandbienen.

 

6. Wasserstellen für Bienen, flache Zugänge; pfützenartig.

 

7. Lebendige Naturhecken als Alternative zur Thujenhecke. z.B. Kornelkirsche, Weißdorn, Berberitze, Wildrosen, usw. …

 

Gartenzauner, Bienen, Bienen Garten, Gartengestaltung, Bienenfreundlicher garten, Ökologie im Garten, Garten und Landschaftsbau

Bienen, Bienen Garten, Gartengestaltung, Bienenfreundlicher garten, Ökologie im Garten, Garten und Landschaftsbau

 

 

8. Verwendung von Pestiziden und Herbiziden sind ein absolutes NO GO; den Einsatz von Nützlingen fördern www.biohelp.at

GartenZauner, Imkerei, Honigbienen, Ökologie im Garten, bienenfreundlicher Garten

 

 

 

 

9. Gründüngung; blühende Gründüngung für Gemüsegärten, z.B. Phacelia, Erbsen, Senf, Klee …

 

10. Keine Verwendung von torfhaltigen Produkten. (Es werden Biotope von Wildbienen zerstört)

 

11. Extensive Dachbegrünungen sind ideale Refugien für Wildbienen.

 

 

Gartenzauner, Bienen, Bienen Garten, Gartengestaltung, Bienenfreundlicher garten, Ökologie im Garten, Garten und Landschaftsbau

12. Gartenpflege: Abstand nehmen vom „überaufgeräumten“ Garten; Fruchtstände stehen lassen, Staudenrückschnitt erst im Frühjahr durchführen.

 

13. Rasen- und Wiesenmahd:

  • Je seltener, desto mehr Bienen.
  • Blumenwiesen kleinteilig mähen, nicht alles auf einmal.

Bienen bei GartenZauner

Mit Bienen wird ein Garten erst so richtig lebendig. Sie bestäuben viele Pflanzen im Nutzgarten,
sorgen dafür, dass Obst und Gemüse wächst und liefern natürlich auch Honig.
Imker Hans Zauner informiert Sie gerne bei Fragen rund um Bienen im Garten.

GartenZauner Bienen

Zu einem perfekten Garten gehören Bienen, deshalb leben sechs Bienenvölker auf der Dachterrasse unseres Schaugartens.

Honig Gartenzauner

Stolz präsentieren wir unseren GartenZauner Honig: feinster Blütenhonig & Cremehonig aus dem Mühlviertel! Köstlich, natürlich und mit Liebe gemacht.