Pflegetipps für Ihren Garten im Frühling

 

GartenZauner Frühling

 

 

 

 

Pflege und Schnitt im Rosenbeet

  • Rechtzeitiges Entfernen der Beschattung sowie der Rosenhauben
  • Geben Sie eine stickstoffbetonte Düngung beim Blattaustrieb
  • Anhäufelung im Rosenbeet verteilen
  • Entfernen Sie altes Holz, kranke und beschädigte sowie sich kreuzende und nach innen wachsende Triebe
RÜCKSCHNITT auf 4 bis 6 Augen (ca. 20cm) bzw. bis ins grüne Holz

Kletterrosen, Ramblerrosen

  • Einkürzen der abgeblühten Seitentriebe der Gerüsteäste auf 3 bis 5 Knospen
  • Vorjährige Triebe im unteren Bereich werden waagrecht auf das Gerüst gebunden

Gräserschnitt

  • Gräser werden in Bodennähe gekürzt
  • ACHTUNG: immergrüne Gräser, wie zum Beispiel Pampasgras, Blau-Schwingel oder Japan-Segge nicht zurückschneiden, stattdessen vertrocknete Halme entfernen und „auskämmen“

Rasenpflege

  • Zeitig im Frühjahr Rasen ausrechen
  • Erste Rasendüngung, stickstoffbetont, ca. 50 g/m2
  • Aussanden der Belüftungslöcher mit Quarzsand und gleichzeitige Einbringung von stickstoffbetonter Düngung, Rasensamen nachsähen und kräftig eingießen
VERTIKUTIEREN frühestens nach dem 2. Rasenschnitt ab Mai

Staudenschnitt

Wurden Stauden im Herbst aus ökologischen oder dekorativen Gründen nicht zurückgeschnitten, erfolgt der Schnitt zeitig im Frühjahr.


Sträucher- und Gehölzschnitt

Sträucher, die im Frühjahr oder Frühsommer blühen, werden nach der Blüte geschnitten, zum Beispiel Forsythie, Weigelie, Flieder, Schneeball, Winter-Jasmin, Hartriegel, Ginster


Frostempfindliche Sträucher

  • Sommerflieder, Bartblume, Blauraute, Hibiskus und andere frostempfindlichen Sträucher im Frühjahr kräftig zurückschneiden um das Triebwachstum zu fördern
  • Abgestorbene Triebe entfernen

Erika und Sommerheide

  • Erika wird nach der Blüte kräftig um ca. 1/3 zurückgeschnitten
  • Bei der Sommerheide erfolgt der Rückschnitt ebenfalls im Frühjahr

Kletterpflanzen

  • Im März einkürzen und abgefrorene Triebe entfernen, z.B. bei Clematis, Knöterich, Geißblatt
  • ACHTUNG: Warten Sie bei der Clematis bis zum Austrieb, da viele Triebe nur scheinbar abgestorben sind.

Bodendeckende Gehölze

Alle 4 bis 5 Jahre werden bodendeckende Gehölze in Bodennähe zurückgeschnitten, zum Beispiel Fünffingerstrauch, Schneebeere, Kranzspiere, Japanischer Spierstrauch. Die Erhaltung der Blüte wird dadurch gefördert und eine Verkahlung des Strauches verhindert.


Teich- und Schwimmteichpflege

  • Säubern und Absaugen des Teiches vor Beginn der Badesaison
  • Entfernen Sie abgestorbenes Pflanzen-Material im Wasser
  • Teichtechnikpumpen in Betrieb nehmen

Ihr maßgeschneidertes Pflegepaket

Wenn’s besonders gepflegt aussieht, war es wahrscheinlich der Gärtner. Gerne erledigen wir die „groben“ Arbeiten für Sie, und unterstützen Sie tatkräftig bei der Planung und Durchführung Ihrer Gartenpflege. Sie bestimmen den Umfang, wir schnüren Ihr Pflegepaket nach Maß!

 

Gartenpflege anfragen